Automatischer Türöffner: Dorma Porteo an KNX anbinden

Dorma Porteo

Der Dorma Porteo verfügt über einen Steuereingang, den man auch an einen KNX-Schalt-Aktor anschließen kann, um die Tür (bei uns die Haustür) bei Bedarf über den Bus zu öffnen. Das ist ziemlich simpel. Der Türöffner schließt die Tür nach einer (fest am Gerät per Potentiometer) einzustellenden Zeit wieder. Interessant wird folgendes: Über einen Doppelklick auf einem am Kontakt angeschlossenen Taster, löst man die Funktion Dauerauf aus, welche erst durch einen weiteren Doppelklick wieder deaktiviert wird. Somit ließen sich beliebige Öffnungszeiten realisieren.

Nach einigem Probieren ist klar geworden: Für einen Doppelklick reicht die in den meisten KNX-Geräten einstellbare Zeit im Sekundenbereich nicht aus: In meinen Schalt-Aktoren lässt sich zwar ein Impuls von einer Sekunde einstellen, aber selbst wenn ich diesen 2x nacheinander auslöse, wird das vom Dorma nicht als Doppelklick erkannt – der muss schneller kommen.

Also: Ich brauche eine Zeitbasis im Millisekunden-Bereich, um die entsprechenden Verzögerungen realisieren zu können. Zum Glück habe ich ja einen Gira X1. Dummerweise können dessen Standard-Logikmodule auch nur minimal in Sekunden auflösen – sonst wäre der dort vorhandene Telegramverzögerer schon irgendwie passend. OK, dann muss ich wohl selber was programmieren – die Anfänge sind hier beschrieben. Im ersten Projekt will ich mal schauen, ob ich nicht eine einfache und konfigurierbare Verzögerung im Millisekundenbereich hinbekomme.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.